Mitmachen beim Mitmach-Fest 2020

Für das 2. OpenAir Mitmach-Fest suchen wir deine Unterstützung!

PraktikantIn


Du interessierst dich für Veranstaltungen, Soziale Initiativen und Kultur in Köln?
Werde Teil unseres Teams und organisiere gemeinsam mit uns das 2. OpenAir Mitmach-Fest.
Neben einer kleinen Aufwandsentschädigung erhältst du einen Arbeitsplatz in unserem Büro, damit du direkt am Geschehen dran bist.

Deine Aufgaben:
- Du unterstützt unser Team vor Ort bei der Druchführung des Mitmach-Fest
- Du hilfst uns Vernetzungstreffen und Bauwochenenden vor der Veranstaltung zu organisieren
- Du organisierst und betreust einen Teil des Programms
- Du unterstützt uns bei der Online-Kommunikation und Presse-Arbeit
- Du unterstützt uns bei der Betreuung von den Vereinen und Initiativen

Zeitraum: 01.03.2020 - 31.05.2020

Arbeitsaufwand: 20 Std / Woche

Vergütung 200€ / Monat

Bewerbungen an: 
kontakt@gutembegegnen.koeln

Programmkoordination


Du kennst coole Bands, groovige DJ's und spannende Workshop-DozentInnen in Köln?
Als ProgrammkoordinatorIn gestaltest du gemeinsam mit uns das Künstlerische Programm auf dem Mitmach-Fest .
Neben einer Aufwandsentschädigung erhältst du für deine Arbeitstage einen Platz in unserem Büro, damit du direkt am Geschehen dran bist.

Deine Aufgaben:
- Du organisiert KünstlerInnen und Mitmach-Acts für das Bühnenprogramm
- Du betreust am Veranstaltungstag die Bühne
- Du organisierst das Line-Up für den Silent-Rave
- Du entwickelst gemeinsam mit dem Team ein spannendes Workshop-Programm für den Dome.
- Du findest KünstlerInnen, die den Ebertplatz an dem Tag bereichern und betreust diese.
- Du kümmerst dich um die Ausstattung von Bühne, Silent-Rave und Workshopdome
- Du nimmst an unseren regelmäßigen Planungstreffen teil (vermutlich Freitags) 

Zeitraum: 01.03.2020 - 10.06.2020

Arbeitsaufwand: 11 Tage

Aufwandsentschädigung ca. 900€

Bewerbungen an: 
kontakt@gutembegegnen.koeln

Gutem begegnen!

Die nächste Veranstaltung “Gutem begegnen am Ebertplatz” ist ein Zeichen der Kulturstadt Köln und der Freien Kunstszene an die breite Stadtgesellschaft. Eine Einladung an jede*n Einzelne*n sich als Teil einer nachhaltigen Stadtgesellschaft neu zu definieren.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram