Über das Projekt

Die Open-Air Veranstaltungsreihe “Gutem begegnen” ist das Ergebnis einer Vision zur Umnutzung des öffentlichen Raums als Begegnungsort und kreativem Freiraum.
Im Rahmen der Veranstaltungen sind Kunst- und Kulturschaffende sowie Vereine und Initiativen eingeladen, den wechselnden Veranstaltungsort im Herzen Kölns umzugestalten. Die partizipative Organisationsstruktur ermöglicht es den Engagierten aus Köln einen Tag lang auf eigene Themen aufmerksam zu machen und den öffentlichen Raum neu zu definieren. Die Vielzahl an Initiativen, die “Gutem begegnen” unterstützen, bespielen den Freiraum unter anderem durch:

- Bühnen für Kunst und Kultur
- Informations- und Aufklärungs-Bereiche
- Diskussions-Ecken
- Spiele-Ecken
- Workshop-Bereiche
- Essens- und Getränkestände

Alle Programmpunkte haben den Anspruch integrativ, progressiv und nachhaltig zu sein. Zu Erreichung dieses Anspruchs werden lokale Akteure aus den verschiedensten Bereichen in die Organisation eingebunden.

Ein besonderer Fokus liegt auf kostenlosen Aktivitäten, Workshops und Spielen mit integrativem Charakter, die die Besucher einladen, frei von Barrieren miteinander in Kontakt zu treten und Selbstwirksamkeit zu erfahren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Impuls-Vorträgen, Infoständen und Diskussionen um die zahlreichen Besucher der unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen für Politik, Engagement und Themen der Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.
Diese im Städtischen kontext einmalige Kombination von Unterhaltung, Kultur, Workshops, Vorträgen und Spielen animiert die Besucher:
Mitmenschen mit einer positiven Einstellung zu begegnen und diese kennen zu lernen
alternative Freizeitbeschäftigung und konsumfreies Glück zu erleben
Herausforderungen unserer Zeit, sowie eigene Handlungsmöglichkeiten zu erkennen
sich als Teil einer Mehrheit zu fühlen, die sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzt
Die regelmäßigen Veranstaltungen unterstützen langfristig die transformation von öffentlichen Plätzen und Grünanlagen, in Orte der zwischenmenschlichen Begegnung und Kommunikation, aber auch in Orte der Nachhaltigkeit und politischen Diskussion.

GEMEINSAM

Gutem Begegnen

Partner

Dashwood contempt on mr unlocked resolved provided of of. Stanhill wondered it it welcomed oh.
zu den Partnern

Sponsoren

Gave read use way make spot how nor. In daughter goodness an likewise oh consider at procured.
zu den Sponsoren

Presse

Boisterous he on understood attachment as entreaties ye devonshire. In mile an form.
zur Presse-Seite

Gutem begegnen!

Die nächste Veranstaltung “Gutem begegnen am Ebertplatz” ist ein Zeichen der Kulturstadt Köln und der Freien Kunstszene an die breite Stadtgesellschaft. Eine Einladung an jede*n Einzelne*n sich als Teil einer nachhaltigen Stadtgesellschaft neu zu definieren.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram